Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Empfehlungspapier für inklusive Bildung

UNESCO-Kommission

Empfehlungspapier für inklusive Bildung

Um den Zugang zu hochwertiger Bildung für alle Menschen in Deutschland zu erleichtern, fordert ein Expertenkreis der UNESCO-Kommission mehr Maßnahmen zur inklusiven Bildung.

In einem Empfehlungspapier wurden Mittel und Wege ausgearbeitet, wodurch die Chancengleichheit aller Menschen im deutschen Bildungssystem gewährleistet werden soll. Ein zentrales Thema ist dabei eine einheitliche Strategie von Bund, Ländern und Kommunen, um die Übergänge zwischen den Bildungsstufen zu erleichtern. Diese Maßnahmen sollen bei der Grundschule ansetzen und in Schule und Studium weitergeführt werden. Dabei sollen vor allem einzelne Kinder und Jugendliche besondere Aufmerksamkeit und Unterstützung erhalten. Ebenso sollen Fachkräfte, wie Lehrer und Betreuer, in Schulungen die nötigen Fähigkeiten erlernen, um Kinder und Jugendliche im Übergang von Grundschule, Schule und Beruf besser unterstützen zu können.

Inklusive Bildung ist wesentlich, damit alle Menschen in einer Gesellschaft Zugang zu Bildung haben und ihr Potential entfalten können. Dies sei ein wichtiger Bestandteil einer demokratischen Gesellschaft, betont die Vorsitzende des Expertenkreises Frau Ute Erdsiek-Rave.

Mehr Infos

UNESCO
www.unesco.de

abi>> 23.07.2019