Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Ausbildung oder Studium?

Berufswahld

Ausbildung oder Studium?

Wie entscheiden Abiturienten, ob sie ein Studium oder doch lieber eine Ausbildung beginnen sollen? Laut dem Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) spielen Einflüsse aus dem sozialen Umfeld, der Berufswahlprozess und die Aussichten am Arbeitsmarkt eine große Rolle.

Befragt wurden rund 2.700 Jugendliche. Mit 84 Prozent strebt der Großteil von ihnen ein Studium an. Die Pläne der Schüler sind zunächst stark durch die Erwartungshaltung der Eltern geprägt: Wer ein Studium anstrebt, geht davon aus, dass sich seine Eltern eher ein Studium als eine Ausbildung für ihn wünschen. Denken die Jugendlichen dagegen, dass auch eine Ausbildung in einen Beruf führt, der vom Niveau her ähnlich oder besser ist als die Berufe der Eltern, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit für eine Ausbildung.

Vom großen beruflichen Nutzen eines Studiums sind laut der BIBB-Befragung sowohl die Schüler „Pro Studium“ als auch die „Pro Ausbildung“ überzeugt – doch nur diejenigen „Pro Ausbildung“ sind der Meinung, dass dies auch auf Ausbildungen zutreffe. Das bedeutet, dass spätere Karrierechancen ein ausschlaggebendes Kriterium für die Berufswahl sein können. Das BIBB fand zudem heraus, dass Abiturienten häufig keine genauen Vorstellungen von Ausbildungen haben. Je besser sie über Aufgaben und Karriereperspektiven informiert sind, desto positiver bewerten sie Ausbildungen.

abi>> 15.02.2019