Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Moderne Behälter für Marmelade und Co.

Neue Ausbildung

Moderne Behälter für Marmelade und Co.

Neue Werkstoffe, Maschinensysteme und Fertigungstechnik sowie die Digitalisierung sind Anlass dafür, dass die duale Ausbildung zum Behälter- und Apparatebauer überarbeitet wurde.

Egal ob in der Lebensmittel-, Chemie-, Pharma- und Kosmetikindustrie, für Brauereien oder im Schiffsbau: Behälter, Apparate und Rohrleitungen werden immer benötigt. Diese stellen Behälter- und Apparatebauer her, die hauptsächlich in Metallbau- und Maschinenbauunternehmen arbeiten.

Am 1. August tritt eine neue Ausbildungsordnung in Kraft, um den Umgang mit modernen Werkstoffen, Maschinensystemen und Fertigungstechniken sowie der Digitalisierung gerecht zu werden, teilt das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) mit. Auch die Kundenorientierung wird nun wichtiger.

Im Jahr 2016 erlernten 192 Auszubildende das Handwerk; 2017 waren es 57. Die Übernahmechancen nach der dualen Ausbildung seien laut BIBB sehr gut. Eine Weiterqualifizierung zum Behälter- und Apparatebauermeister oder zum staatlich geprüften Techniker kann angeschlossen werden. 

Mehr Infos

Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) – Behälter- und Apparatebauer/-innen

www.bibb.de/de/pressemitteilung_80210.php

abi>> 11.07.2018