Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Mehr Geld für Weiterbildungen

Deutsche Unternehmen

Mehr Geld für Weiterbildungen

Die Mehrheit der Unternehmen in Deutschland (54 Prozent) will im Jahr 2019 mehr in die Aus- und Weiterbildung ihrer Beschäftigten investieren.

Das hat eine Umfrage im Auftrag des TÜV-Verbands (VdTÜV) und des Digitalverbands Bitkom unter 504 deutschen Unternehmen ab zehn Mitarbeitern ergeben. Laut Umfrage stellen die Unternehmen ihren Mitarbeitern momentan im Schnitt 709 Euro und 2,3 Weiterbildungstage pro Jahr zur Verfügung.

93 Prozent der befragten Firmen wollen die Motivation und Arbeitszufriedenheit ihrer Mitarbeiter steigern. 91 Prozent geben an, Fachkräfte für das Unternehmen zu sichern, 87 Prozent, dass sie ihre Attraktivität als Arbeitgeber erhöhen wollen. 86 Prozent der Unternehmen möchten die Qualifikation der Mitarbeiter an neue Technologien oder eine veränderte Arbeitsorganisation anpassen und 76 Prozent verfolgen das Ziel, die Innovationsfähigkeit der Mitarbeiter zu fördern. Darüber hinaus möchten acht von zehn Unternehmen (79 Prozent) die Produktivität ihrer Organisationen erhöhen und 73 Prozent sagen, Weiterbildung sei kostengünstiger als die Rekrutierung externer Mitarbeiter.

abi>> 21.02.2019